Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Bilder mit kräftigen Farben

Von
Bürgermeister Dietmar Fischer eröffnete die Ausstellung mit Werken von Barbara Flick. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Bad Liebenzell. Bad Liebenzell präsentiert bis 9. Januar 2018 über zwei Monate eine Ausstellung von Barbara Flick mit rund 70 Exponaten. Bürgermeister Dietmar Fischer eröffnete die Ausstellung mit viel Humor und feinem Witz. Die Bilder zeichnen sich durch kräftige Farben und interessante Formate aus.

Flick lade auf eine Bilderreise ein, sagte die Sozialwissenschaftlerin Eleonore Wittke im Bürgerzentrum von Bad Liebenzell aus Anlass der Vernissage. Alles in den Bildern von Barbara Flick habe seine Bedeutung, betonte sie. Die Elemente Erde, Wasser und Feuer kämen darin zur Geltung. Wenn die Künstlerin male, öffne sie sich für Einblicke in ihr bewegtes Leben. Dieses Leben verglich Wittke mit dem Wetter. Passend dazu wurde das Motto der Ausstellung "Heiter bis Wolkig" kreiert.

Warme Töne

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung im ersten Stock des Bürgerzentrums fallen die warmen Töne in Gelb, Braun und Orange ins Auge. Barbara Flick ist Künstlerin, Clownin und Mobilcoach in Personalunion. Tilmann Schaal spielte mit der Posaune. Die Künstlerin interpretierte ihre Bilder entsprechend den Tönen des Instruments.

"Posaune mit Überraschung" war in dem Flyer zu lesen, der zur Ausstellung herausgegeben wurde. Die 1949 in Dillingen an der Donau geborene Künstlerin nennt sich selbst ein Sonntagskind mit Montagsmacken und der Bereitschaft, das anzunehmen was ist, bei Bedarf zu wandeln und kreativ umzusetzen.

Artikel bewerten
9
loading
 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading