Bad Herrenalb Soulsängerinnen reißen ihr Publikum mit

Von
Foto: Helbig Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Bernd Helbig

Tracey Jane Campbell gilt als eine der begabtesten schwarzen Gospelsängerinnen Großbritanniens. Die Zuhörer in der Bad Herrenalber Klosterkirche zeigten sich begeistert.

Bad Herrenalb. Ein mitreißendes Gospelkonzert gab die britische Soulsängerin. Sie wurde dabei von der Sängerin Evie Sturm und Andy Doncic am Piano begleitet.

Ergreifendes Erlebnis

"Jesus ist einer von uns geworden", das sei die Botschaft von Weihnachten, betonte Campbell eingangs.

Der Abend wurde zu einem emotionalen und ergreifenden Erlebnis. Die Sängerin verstand es, die Besucher, die Kirchenschiff und Empore füllten, interaktiv mit einzubeziehen.

Sie animierte zu rhythmischem Klatschen und Mitsingen – im Wechsel mit dem Publikum wurde der gemeinsame Glaube bekräftigt.

Nach einer Einleitung mit Doncic am Saxophon und Sturm am Klavier las der Sprecher die Weihnachtsgeschichte. Danach kamen die Protagonisten der Geschichte zu Wort. "Why you have chosen me", sang Evie Sturm als Maria und Tracey Campbell meldete sich als Josef zu Wort. "Halleluja, Glory to the Lord", rief Campbell.

Freude über Geburt

Mittlerweile aufgewärmt, steigerte sie ihre Performance und ließ ihrer kräftigen, warmen Soulstimme freien Lauf. Ausdrucksstark und kraftvoll, ansteckend in Lebendigkeit und Begeisterung, erzählten die Songs von einer tief empfundenen Freude über die Geburt des Messias.

Bald sprang der Funke auf das Publikum über. Von "I am a believer", "When love was born" und "Praise the Lord" bis "Oh come let us adore him" reichte das üppige Repertoire, das den Künstlern in der Klosterkirche eine Menge Applaus einbrachte.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Kreis Calw
  
Kultur

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading