Bad Herrenalb Mitmachen bei Pflanzaktion

Von
Am Mittwoch, 24. Februar, wird im Gartenschauhaus ein Pflanzkonzept ausgewählt. Foto: ©fotoknips/Fotolia.com Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Markus Kugel

Nächstes Jahr geht in Bad Herrenalb die Gartenschau über die Bühne. Bis zum Start am 13. Mai 2017 muss noch viel auf den Weg gebracht werden.

Bad Herrenalb. So tagte gestern Abend erneut der Gartenschauausschuss. Und am Donnerstag gab es auch wieder eine Mitteilung des Gartenschau-Teams, genauer: eine Einladung zum Mitmachen.

Hinter dem Projekt "Blumeninitiative" steht die Bürgeridee, gemeinsam Blumenkästen für Zuhause zu bepflanzen und sich so – schon dieses Jahr – ein Stück Gartenschau vor die eigene Haustüre zu holen.

Stattfinden wird die Pflanzaktion bei der "GartenVORschau", dem "1-Jahr-Vorher-Fest", am Pfingstsamstag, 14. Mai, auf dem neugestalteten Rathausplatz.

Rund ein Jahr nach Baubeginn feierte die Stadt Bad Herrenalb im Oktober vorigen Jahres dessen Einweihung. Während der Bauphase wurden Strom- und Wasserleitungen neu verlegt. Aufenthaltsinseln wurden geschaffen sowie ein neues Wegekonzept, das den Platz durch ein Band von Gehwegplatten an das Klosterareal anbindet. Auf rund 2600 Quadratmetern pflasterte man den Platz mit rötlichen Granit-Natursteinen, die farblich dem typischen Gesteinsvorkommen der Albtalregion entsprechen. Das Holzgeländer der Brücke zur Kurpromenade sowie das Geländer entlang der Alb wurden erneuert. Zudem pflanzte man vier junge Linden.

Offen gestaltetes Albufer

Dort, wo früher ein enger, hochgemauerter Kanal verlief, lädt jetzt ein offen gestaltetes Albufer mit Sitzstufen Bürger ein, am Wasser Platz zu nehmen. Auch die angefertigten Stadtmöbel schaffen Atmos­phäre.

Geplant wurde die Neugestaltung des Rathausplatzes vom Berliner Büro bbzl, das für die Gesamtplanung aller Daueranlagen für die Gartenschau Bad Herrenalb 2017 verantwortlich ist. Die Brutto-Gesamtkosten für die Neugestaltung des Rathausplatzes betrugen mehr als 1,8 Millionen Euro.

Sommerflor

Zurück zur Pflanzaktion: Welche Blumen in die Kästen kommen und Vorfreude aufblühen lassen, können alle interessierten Bürger mitentscheiden. Und zwar am kommenden Mittwoch, 24. Februar, ab 19 Uhr im Gartenschauhaus, Im Kloster 10.

Bei dem Treffen stellt man verschiedene Pflanzbeispiele mit Sommerflor vor. Diese wurden von Studierenden der Schule für Gartenbau und Landwirtschaft Stuttgart-Hohenheim erarbeitet und fachlich mit dem Bauhof und den Sommerflor-Planern der Gartenschau abgestimmt.

Neben der Auswahl eines Pflanzkonzeptes geht es darum, die Umsetzung der Aktion zu planen. Alle Interessierten sind eingeladen, sich aktiv einzubringen.

Fast 300 Vorschläge

Die "Blumeninitiative" ist ein Projekt, das aus einer Vielzahl von Bürgerideen zur Gartenschau Bad Herrenalb 2017 umgesetzt wird. Insgesamt sind bei der Stadtverwaltung Bad Herrenalb rund 140 Ideenkarten mit fast 300 Vorschlägen eingegangen. Neben der "Blumeninitiative" werden unter anderem die Projekte "Klostergarten" und "Bürgergarten" von engagierten Bürgern geplant, realisiert und betreut.

Fragen zur "Blumeninitiative" beantwortet Christa Sagawe im Gartenschauhaus sowie per E-Mail unter christa.sagawe@badherrenalb.de oder unter der Telefonnummer 07083/9 24 81 12.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
2
loading
  
Kreis Calw
  
Kommunales

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading