Das Gesicht ist grau – mit Warzen und tiefen Falten. Die Augen sind weit aufgerissen und violett unterlaufen. Aus einem Mundwinkel ragen schiefe Zähne und die Haare sind aus struppigem Rosshaar. Die Masken des im vorigen Jahr gegründeten Vereins "Die Bernbacher Dorfhexen" schauen ganz schön schaurig aus. Am 14. Januar nehmen die Mitglieder im Alter von 16 bis über 50 Jahren zum ersten Mal an einem Umzug teil. Nach dem Auftritt in Neuhausen-Schellbronn folgen weitere elf Termine. Das heißt: Bis zur Gartenschau, die vom 13. Mai bis 10. September geht, haben die "Dorfhexen" genug Erfahrungen gesammelt, um auch einen Beitrag für die Großveranstaltung beisteuern zu können. Allerdings dürfen sie mit ihren Besen nicht wahllos übers Gelände reiten. Sollen doch auch die ganz kleinen Besucher Bad Herrenalb in bester Erinnerung behalten.