Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Die Bürger machen sich Sorgen

Von
Das städtische Waldfreibad in Bad Herrenalb ist eines der ersten öffentlichen Bäder der Region. Es wurde 1929 erbaut und 1989 grundlegend erneuert und vergrößert. Der laufende Betrieb muss mit jährlich rund 250 000 Euro bezuschusst werden. Foto: Glaser Foto: Schwarzwälder-Bote

Der Countdown läuft: Die Gründung der Interessengemeinschaft (IG) ››FreiBadHerrenalb‹‹ steht unmittelbar bevor.

Bad Herrenalb. Am Donnerstag, 16. November, ab 19.30 Uhr findet die Gründung im Restaurant Klosterscheuer (erstes Obergeschoss) statt. Alle sind eingeladen.

Rund 300 Unterschriften gesammelt

Die IG "FreiBadHerrenalb" möchte dazu beitragen, dass das Waldfreibad in Bad Herrenalb erhalten bleibt. Sein Fortbestand ist nicht akut gefährdet. Wegen des steigenden Schuldenstands der Stadt Bad Herrenalb machen sich aber die Bürger Sorgen.

Etwa 300 haben das in einer Unterschriftenaktion zum Ausdruck gebracht. Im kleinen Kreis wurde daraufhin die Satzung für eine IG ausgearbeitet.

Die Gemeinschaft hat zum Ziel, mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden das Freibad finanziell zu unterstützen. Mit Aktionen wird sie für das Freibad werben und es als attraktiven Ort für Erholung, Freizeit und Sport ins Bewusstsein rücken.

Wenn sich der IG Personen anschließen sollten, die handwerkliches Geschick haben, sind auch Arbeitseinsätze denkbar, die den Betrieb des Freibads tatkräftig unterstützen und somit laufende Kosten senken.

Am kommenden Donnerstag, 16. November, wird nach einer kurzen Begrüßung und Erläuterung die IG "FreiBadHerrenalb" gegründet. Gleich danach kann man der IG beitreten. Der jährliche Mindestbeitrag beträgt zehn Euro. Wer sofort Mitglied wird, darf am selben Abend den Vorstand wählen. Mit einem Schlusswort endet die Versammlung.

Artikel bewerten
6
loading
 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading