Bad Herrenalb Deutlicher Zuwachs

Von
Foto: Foto: Schwarzwälder-Bote

Das Resümee der Meldeschein-Auswertungen für das Jahr 2015 liegt vor: Die Tourismusdestination Bad Herrenalb erreichte mit einem Übernachtungsanstieg von 8,1 Prozent neue Rekordwerte.

Bad Herrenalb. Bereits im ersten Halbjahr 2015 verzeichnete die Stadt einen deutlichen Zuwachs an Übernachtungs- und Ankunftszahlen im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Aufwärtstrend setzte sich laut Pressemitteilung auch in der zweiten Jahreshälfte kontinuierlich fort.

Mit 82 999 Ankünften im Jahr 2015 wurde im Vergleich zu 2014 (79 115) eine Steigerung von 4,7 Prozent erreicht. Noch deutlicher ist der Anstieg im Bereich der Gästeübernachtungen. Mit 326 482 Übernachtungen im Jahr 2015 wurde der Vorjahreswert um 8,1 Prozent übertroffen.

Diese positiven Zahlen spiegeln den allgemeinen Aufschwung im gesamten nördlichen Schwarzwald wider, welcher das Jahr 2015 mit einem Plus von 1,3 Prozent im Bereich der Übernachtungen abschloss.

Deutlich zu spüren ist dabei der Anstieg der ausländischen Gäste. Im Gegensatz zu 2014 verzeichnete der Landkreis Calw im vergangenen Jahr 4,1 Prozent mehr Übernachtungen und 4,3 Prozent mehr Gästeanreisen – er liegt damit im Trend des gesamten Schwarzwaldes.

Die beachtliche Zahl an Übernachtungen in Bad Herrenalb ist in hohem Maße auf die Hotellerie wie auch auf viele kleine einzelne Betriebe und Kliniken zurückzuführen.

Die Zahlen, die sich auf den nördlichen Schwarzwald und Landkreis Calw beziehen, liegen der Statistik des Statistischen Landesamtes zugrunde. Darin werden nur Betriebe mit zehn und mehr Betten aufgeführt. Durch die Kurtaxenerfassung in Bad Herrenalb werden in der ortseigenen Statistik alle Betriebe berücksichtigt – auch diejenigen Ferienwohnungen, Pensionen und Privatvermieter, die weniger als zehn Betten zur Vermietung bereit stellen.

Durchschnittlich 3,9 Tage

Während im Schwarzwald mit durchschnittlich 2,7 Aufenthaltstagen der generelle Abwärtstrend bei der Gäste-Aufenthaltsdauer anhält, steht Bad Herrenalb diesem mit 3,9 Tagen im Jahr 2015 entgegen. Die Ursache für die lange Reisedauer ist unter anderem durch die Aufenthalte in den Kliniken und Ferienwohnungen zu erklären, welche von längerer Dauer geprägt sind und maßgeblich in das Resultat der statistischen Auswertungen mit einspielen.

Mit rund 30 Prozent an den Gesamtübernachtungen des europäischen Auslandsmarktes zählen die Niederlande, Schweiz und Frankreich zu den wichtigsten Quellmärkten Bad Herrenalbs in diesem Segment.

Außerhalb Europas lässt sich insbesondere aus Saudi-Arabien ein hoher Gästestrom feststellen, welcher mit rund 5000 Übernachtungen im Jahr 2015 einen guten Anteil zu den Gesamtübernachtungen beiträgt.

"Bad Herrenalb kann stolz darauf sein, was man gemeinsam erreicht hat", freut sich Sabine Zenker, Geschäftsführerin der Touristik Bad Herrenalb.

Insbesondere im Rahmen der Qualitätsoffensive wurden im vergangenen Jahr bereits verschiedene Zertifizierungsmaßnahmen auf den Weg gebracht und auf diese Weise neue Qualitätsgastgeber und Qualitäts-Wanderwege gewonnen.

Darüber hinaus hat man den Website-Auftritt der Stadt überarbeitet, mit einem frischen Layout versehen und um Erweiterungen für die Gäste und Besucher ergänzt.

Essenziell für die erfreulichen touristischen Kennwerte, so heißt es weiter, ist zudem die Präsenz und Online-Buchbarkeit der Betriebe in der digitalen Welt.

Knapp 30 Betriebe sind aktuell über die Herrenalber Website sowie über diverse Online-Plattformen für potenzielle Gäste sichtbar und direkt zu buchen.

Dies stärkt vor allem die Auslastung der kleineren Übernachtungsbetriebe und verhilft zu mehr Gästeanreisen aus dem Ausland.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
1
loading
  
Kreis Calw
  
Tourismus

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading