Bad Herrenalb CDU-Werte brechen stark ein

Von
In Dobel betrug die Wahlbeteiligung 69 Prozent. Foto: Gegenheimer Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Fabian Riesterer

Bad Herrenalb/Dobel. In den Kommunen Bad Herrenalb und Dobel hat sich die Niederlage der CDU bei der Landtagswahl besonders deutlich abgezeichnet.

Die Partei um Thomas Blenke bekam in Bad Herrenalb 25,7 Prozent der Stimmen und verlor seit der 2011er-Wahl 16 Prozentpunkte (pp), im ganzen Wahlkreis Calw "nur" 12,5 pp. In Dobel gab’s ein ähnliches Bild: Die 24,9 Prozent bedeuten ein Minus von 14,1 pp – nur in Unterreichenbach schnitt die CDU kreisweit schlechter ab.

Johannes Schwarz und die Grünen dagegen können mit den Ergebnissen zufrieden sein. Sie schoben sich in Dobel (25,1 Prozent) knapp an der CDU vorbei, in Bad Herrenalb ist man mit 28,6 Prozent und einem Plus von 7,5 pp klar die meist gewählte Partei.

Mit die höchsten Werte im Wahlkreis bekam die zweite Gewinnerin der Wahl, die AfD. In beiden Orten bekam sie mehr als 20 Prozent, also ein Fünftel der Stimmen. Mit 23 Prozent schaffte die AfD in Dobel ihr drittbestes Ergebnis im Kreis.

Die SPD erlebte wie in ganz Baden-Württemberg ein Waterloo und findet sich in Regionen um zehn Prozent der Stimmen wieder (10,9 Herrenalb; 12,4 Dobel).

In beiden Kommunen ist die Wahlbeteiligung im Vergleich zu 2011 um 4,3 pp gestiegen. Mit 69,3 Prozent (Bad Herrenalb) und 69,0 Prozent (Dobel) lag man trotzdem knapp unter der Kreisschnitt von 71 Prozent.

  
Kreis Calw
  
Kommunales

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading