Bad Herrenalb Bekommt Bahnhof ein Pult- oder Satteldach?

Von
Foto: Kugel Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Herrenalb - Pult- oder Satteldach? Der Umbau des Bahnhofs beschäftigte den Bad Herrenalber Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.

Bad Herrenalb. Eigentlich hätte es eine Empfehlung an den Technischen Ausschuss geben sollen. Doch letztendlich war sich das Gremium einig, gleich abzustimmen. Mit sieben Ja-, sechs Neinstimmen und zwei Enthaltungen votierte man für ein Satteldach. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) favorisierte ein Pultdach.

Wie die Verwaltung in der Sitzungsvorlage ausführte, passt die AVG als Betreiberin des Bahnhofs den Bahnsteig am Hauptgleis der Einstiegshöhe der künftigen modernen Triebwagen an. Zudem wird der Bahnsteig verbreitert und die daran anschließende Busspur in der Höhe angeglichen.

"Im Idealfall soll eine neue Überdachung (als weit herausragendes Pultdach) einerseits als Wetterschutz für die umsteigenden Fahrgäste (Bahn/Bus) und andererseits durch den Wegfall der vordersten Stützenreihe eine optimale Barrierefreiheit erzielen", so die Verwaltung.

Unter Denkmalschutz

Anregungen des Gemeinderats und die Tatsache, dass die Überdachung unter Denkmalschutz stehe sowie das Landesamt für Denkmalschutz eine Erneuerung mit einem Satteldach unter Beibehaltung der historischen Guss-Stützen empfehle, hätten die Planer der AVG eine Alternativ-Variante entwickelt.

Von der AVG gab Heiko Ziegler, Leiter Projektabwicklung, Ausführungen. Auch Architekt Bernd Wörner informierte über das geplante Vorhaben.

Zur Ausgangssituation bemerkte Ziegler: Die barrierefreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs sei vom Gesetzgeber gefordert (Frist bis 2022). Die AVG habe für ihre rund 150 Haltestellen einen Maßnahmenkatalog aufgestellt. Mit Blick auf die Finanzierung gebe es vom Land Sondertöpfe.

In Bad Herrenalb sei ein barrierefreies Umsteigen aktuell nicht möglich. Aufgeführt wurde hierbei: Bahnsteighöhe, -breite (zahlreiche Einbauten) und Zugänge ohne Rampen.

Ziegler sprach deshalb von einem erforderlichen Umbau des Hausbahnsteigs. Eine Veränderung der Gleisanlagen sei wirtschaftlich und betrieblich nicht sinnvoll. Als Voraussetzung für Barrierefreiheit nannte er das Entfernen der vorhandenen Stützen in der jetzigen Lage auf dem Umsteigebahnhof.

Eine Ertüchtigung des Bestands sei aus statischer Sicht mit hohen Kosten verbunden und somit nicht wirtschaftlich. Der Umbau des Bahnsteigdachs wurde als zwingend notwendig bezeichnet, um einen barrierefreien sowie komfortablen Umstieg zu erlangen.

3,5 Meter breit

Weiter informierte der Leiter Projektabwicklung: Bei der Variante Pultdach gebe es keine Stützen am Hausbahnsteig, beim Satteldach eine veränderte Lage der Stützen mit ausreichender Durchgangsbreite.

Bei den bevorstehenden Maßnahmen – Beginn soll im Juli sein – wurde aufgeführt: barrierefreier Umbau des 70 Meter langen "Bahnsteig 1" (Höhe 34 Zentimeter) inklusive Zugänge; Verbreiterung des Bahnsteigs um 0,5 Meter (3,5 Meter nach Umbau); Demontage der bestehenden Bahnhofsüberdachung und Neubau unter Beibehaltung der alten Stützen; Barrierefreiheit, Infrastruktur und Fahrzeugeinsatz zur Gartenschau sichergestellt; neue Haltestelleneinrichtung in Abstimmung mit der Stadt; Montage eines Fahrgastinformationsanzeigers.

Zudem gab es diese Informationen: Der Bahnhof wird während der Bauzeit gesperrt. Geplant ist, den Straßenbahnverkehr bis vor die jetzige Bahnsteigüberdachung fahren zu lassen. Bushaltestellen müssen verlegt werden.

Die Gesamtkosten werden mit einer Million Euro angegeben. Der Landeszuschuss beläuft sich auf maximal 850 000 Euro. Die Stadt ist mit pauschal 150 000 Euro beteiligt, wobei es einen Zuschuss des Kreises geben kann.

  
Kreis Calw
  
Kommunales

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading