Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Beiträge zur "Suizidbeihilfe" werden gewürdigt

Von
Gerhild Becker bekommt am Sonntag den Bad Herrenalber Akademiepreis 2016 überreicht. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Herrenalb. Die Freiburger Palliativ-Medizinerin und Theologin Gerhild Becker erhält am kommenden Wochenende den Bad Herrenalber Akademiepreis 2016.

Die Evangelische Akademie Baden ehrt ihre Arbeit. Gewürdigt werden damit die Beiträge zum Thema "Suizidbeihilfe". Becker habe "einen herausragenden Beitrag zur Klärung und Meinungsbildung sowie zum interdisziplinären wissenschaftlichen Diskurs zwischen Medizinethik, rechtlichen Fragen und Theologie" geleistet, heißt es in der Begründung der Jury.

"Die Angst vor dem Sterben"

Insbesondere wird ihr Vortrag "Palliativmedizin und Suizidprävention" zu einer Tagung der Evangelischen Akademie Baden und der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg ausgezeichnet. Die ökumenische Veranstaltung hatte gesellschaftliche und ethische Fragen des Themas Suizidbeihilfe ins Blickfeld genommen.

Die ursprünglich für Oktober 2016 angekündigte öffentliche Preisverleihung wurde auf den Jahresbeginn verschoben: Sie findet nun am Sonntag, 15. Januar, ab 9.30 Uhr in der Evangelischen Akademie Baden (Haus der Kirche – Evangelische Akademie, Dobler Straße 51) statt.

Nach einem Gottesdienst wird die Preisträgerin zum Thema "Die Angst vor dem Sterben" sprechen, die Laudatio hält Akademiedirektorin Arngard Uta Engelmann (Karlsruhe). Alexa Maria Kunz, Vorsitzende des Freundeskreises der Evangelischen Akademie Baden, überreicht den mit 2000 Euro dotierten Preis.

Gerhild Becker ist seit 2012 Lehrstuhlinhaberin für Palliativmedizin und Ärztliche Direktorin der Klinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Freiburg. Darüber hinaus wurde sie 2013 zur Pfarrerin im Ehrenamt der Evangelischen Landeskirche in Baden ordiniert.

Freundeskreis als Stifter

Die Medizinerin schloss bereits 1991 ein Studium in Evangelischer Theologie (Universität Hamburg) ab, 1997 folgten das Staatsexamen in Humanmedizin und Promotion (Universität Freiburg). 2005 erwarb sie das Diplom in Caritaswissenschaft (Theologische Fakultät, Universität Freiburg), seit 2006 ist sie Master of Science in Palliative Care (King’s College, University of London) und habilitierte sich 2007 in Innerer Medizin und Palliativmedizin.

Stifter des Bad Herrenalber Akademiepreises ist der Freundeskreis der Evangelischen Akademie Baden. Der Preis wird zum 25. Mal verliehen.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading