Bad Herrenalb 85 Jahre beim Schwarzwaldverein

Von

Von Bernd Helbig

Seit stolzen 85 Jahren ist Wilhelm Lörcher Mitglied im Schwarzwaldverein (SWV). Der heute 94-Jährige ist im Jahr 1931 zusammen mit drei Freunden im Alter von acht Jahren in den Schwarzwaldverein eingetreten.

Bad Herrenalb. Dafür wurde er jetzt zum Ehrenmitglied ernannt. Vorsitzender Dietmar Hartmann besuchte den Jubilar zuhause und überreichte die Auszeichnung.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde zudem Andreas Schumacher mit dem Gauehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Er ist ebenfalls von Kindesbeinen an im Schwarzwaldverein und seit 25 Jahren aktiv in der Trachtengruppe. Die Auszeichnung überreichten der stellvertretende Vorsitzende des Trachtengaus Schwarzwald, Marcus Frank, und die Vorsitzende der Trachtengruppe, Rosalinde Wetzel.

Das goldene Wanderabzeichen des Deutschen Wanderverbands heftete Hartmann Wanderführer Claus Hempel sowie Gisela und Winfried Scholz ans Revers. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im SWV wurden Christa und Peter Manske in Abwesenheit geehrt.

Werbung machen

Hartmann blickte auf das vergangene Wanderjahr und kommentierte scherzhaft: "Viel Arbeit und wenig Brot." Er dankte allen Helfern und Spendern für die Unterstützung. Bezug nehmend auf zurückgehende Mitgliederzahlen rief er dazu auf, für den Verein Werbung zu machen und neue Mitglieder zu gewinnen.

Auch im Rahmen des Landesverbands gebe es eine Zukunftswerkstatt. Dort werden Ideen gesucht, wie man den Verein an die aktuellen Freizeitgewohnheiten anpassen kann. Zukünftig müsse man auch größere Einheiten anvisieren, beispielsweise wäre ein Verein, der das ganze Albtal zusammenfasst, denkbar.

Die Bürokratie habe erbarmungslos zugeschlagen, als Beispiel nannte Hartmann die Umsetzung des Jugendschutzgesetzes. Auch musste ein neuer PC und Buchhaltungssoftware angeschafft werden, um die Vorgaben des Finanzamts zu erfüllen. In diesem Jahr ist des Weiteren die Aktualisierung der Satzung hinsichtlich steuer- und vereinsrechtlicher Vorschriften angesagt. Diese will man in der Hauptversammlung 2017 beschließen.

Das neue Wanderprogramm wurde verteilt, die Wanderführer des Vereins laden zu abwechslungsreichen Touren ein. Im nächsten Jahr soll die Delegiertenversammlung des Hauptvereins in Bad Herrenalb stattfinden. Für das Begleitprogramm, das die Ortsgruppe auf die Beine stellen will, werden Helfer und Ideen gesucht.

Schönheitsreparaturen

Bei der Teufelsmühle sind im abgelaufenen Jahr die Fenster ausgetauscht worden, die Kaminsanierung ist fertig. Dieses Jahr stehen noch einige Schönheitsreparaturen an, und der Turmaufstieg muss erneuert werden.

Kassiererin Heidi Schmalt präsentierte ein Ergebnis mit Ausgaben von 7000 Euro, die von den Einnahmen nur knapp gedeckt werden.

Bei der Teufelsmühle wurden mit 1250 Übernachtungen wesentlich mehr als im Vorjahr verzeichnet, doch aufgrund der Renovierungsarbeiten haben die Ausgaben die Einnahmen um rund 6000 Euro überstiegen.

Heidi Schumacher berichtete über die Aktivitäten der Kindertrachtengruppe, 13 Kinder waren zum Jahresende dabei. Auch die große Trachtengruppe, 28 Trachtenträger und 19 aktive Tänzer, habe keine ruhige Kugel geschoben, betonte Rosalinde Wetzel unter Verweis auf 126 Auftritte und 46 Probeabende das Jahr über. So sei man bei der Gartenschau Mühlacker oder dem Karlsruher Stadtjubiläum und vielen Umzügen unterwegs gewesen.

Artikel bewerten
1
loading
  
Kreis Calw
  
Vereine
Anzeige
Gastro-Tip Nagold

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading