Bad Dürrheim. Bei der Realschule am Salinensee wird gutes Vorlesen belohnt. So wurden kürzlich die Sieger des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen ermittelt. Aus den drei sechsten Klassen traten jeweils die zwei besten Vorleser an, um den Schulsieger zu ermitteln. Eine Jury, bestehend aus den Deutschlehrerinnen Hauser, Hirt und Martin sowie den Schulsprechern Jonte Kreischer und Celine Biamont, bewerteten die Leistungen. Nachdem Konrektorin Stephanie Martin ein Grußwort an die anwesenden Klassen gesprochen hatte, ging es mit dem Wettbewerb los.

Jeder der Vorleser stellte zunächst das von ihm ausgewählte Buch vor und verriet einige Dinge über Autor und Inhalt des Buches, um im Anschluss eine Textstelle aus dem Buch vorzulesen. Nachdem alle Kandidaten den von ihnen vorbereiteten Text vorgetragen hatten, mussten sie ihr Können auch an einem fremden Text beweisen.

Schulsiegerin wurde Cosima Schlipf aus der 6 c, die nun die Realschule beim Kreiswettbewerb in Donaueschingen vertreten darf.

Platz zwei ging an Amos Huber aus der 6 b, Platz drei an Katja Remchen aus der 6 b, Platz vier jeweils an Nathalie Laub aus der 6 c und Joanne Axt und Melanie Müllhäuser aus der 6 a.

Zusätzlich zu einer Urkunde erhielten alle drei Sieger einen Preis in Form eines Büchergutscheins im Wert von 20, beziehungsweise zehn Euro.