Bad-Dürrheim Nun heißt es Abschied nehmen von Heinz Senk

Von
In mehreren Vereinen Bad Dürrheims aktiv war der nun mit 89 Jahren verstorbene Heinz Senk. Foto: Senk Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Dürrheim (rtr). Heinz Senk ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Er war in vielen Vereinen Bad Dürrheims engagiert, so auch im Fußballclub und der Narrenzunft. Im FC war er Ehrenmitglied. Bei der Narrenzunft wirkte er unter anderem bei der Erstellung der im Jahr 2000 erschienenen Chronik mit.

Aufgewachsen ist er in Bad Dürrheim. Er absolvierte eine Lehre zum Industriekaufmann bei den Metallwerken in Villingen, heute Wielandwerke. Mit 17 Jahren wurde er jedoch als einer der letzten Jahrgänge noch zum Kriegsdienst einberufen. Die Heimkehr nach Bad Dürrheim erfolgte nach der Kriegsgefangenschaft im Jahr 1949. Im Anschluss beendete er seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei den Metallwerken. Anschließend war er 37 Jahre in verantwortlichen Positionen am erfolgreichen Aufbau der Elektro-Isolierwerke, heute KWV Kabelwerk Villingen, beteiligt. Mit 64 Jahren wurde er als geschäftsführender Vorstand in den Ruhestand verabschiedet.

Anschließend war er noch 14 Jahre freischaffend in einem mittelständischen Werk der Kabelbranche tätig, da dessen Firmengründer und Freund überraschend verstorben war.

1954 heiratete er Trudl Mayle. In den folgenden Jahren kamen drei Kinder zur Welt. Mittlerweile gehören auch drei Enkelinnen zur Familie. Weltoffen und vielseitig interessiert, bereiste er Länder rund um den Globus. Dennoch blieb er seiner Heimat sehr verbunden.

Wie vom Beerdigungsinstitut zu erfahren war, findet die Trauerfeier um Heinz Senk am Freitag, 26. Februar, um 11 Uhr auf dem Friedhof in Bad Dürrheim statt. Die Beerdigung erfolge im Anschluss im Familienkreis.

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Familie

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading