Bad Dürrheim (rtr). Gleich zwei Jubiläen können am morgigen Sonntag in der Seniorenresidenz Scheffelhof in Bad Dürrheim gefeiert werden. Die derzeit älteste Heimbewohnerin, Maria Haller, kann auf 100 Jahre Lebenserfahrung zurückblicken. Und Maria und Rudolf Krebs können das seltene Jubiläum der eisernen Hochzeit begehen.

Es ist das erste Mal, dass das Ehepaar Krebs Post vom Bundespräsidenten bekommen hat. Doch Joachim Gauck ließ es sich nicht nehmen, den beiden Hochbetagten zu ihrem 65-jährigen Eheleben zu gratulieren. Die beiden freut’s. Gefeiert wird allerdings nicht morgen, sondern erst am Freitag, 28. Dezember, wenn die Gäste besser Zeit haben. Angemeldet haben sich die Tochter und noch einige Freunde.

Gesundheitlich bedingt ist der Radius des Ehepaares etwas kleiner geworden. Sie verbringen den Tag vor allem in ihrem Ein-Zimmer-Appartement. Dazu gehört eine große Terrasse, die die beiden in der wärmeren Jahreszeit gerne nutzen. Ansonsten nutzen sie auch die Möglichkeit, um zum Essen in den Speisesaal zu gehen und pflegen dort den Kontakt zu anderen Bewohnern.

Den gebürtigen Frankfurter Rudolf Krebs hat es nach den Kriegswirren nach Brilonwald verschlagen. Im Nachbarort Bruchhausen lebte damals seine Frau, die ursprünglich aus Westpreußen stammte. Maria Krebs erinnert sich, man sei sich "von Anfang an sympathisch" gewesen. Am 23. Dezember 1947 war dann die standesamtliche Hochzeit, am 26. Dezember folgte dann die kirchliche Trauung in Bruchhausen. Beruflich verschlug es die beiden dann zuerst nach Frankfurt, später nach Freiburg. Rudolf Krebs ging 1977 in den vorzeitigen Ruhestand. Grund war ein Angsttrauma, dass die Kriegserlebnisse bei ihm hinterlassen hatten. Das Ehepaar wohnte dann einige Jahre in Bad Krozingen, bevor es 1996 nach Bad Dürrheim wechselte, um näher bei der Tochter zu wohnen. Wegen Pflegebedarf nahmen sich Maria und Rudolf Krebs dann vor dreieinhalb Jahren das Appartement im Scheffelhof.

Die älteste Bewohnerin des Scheffelhofs, Maria Haller, wird am morgigen Sonntag 100 Jahre alt. Sie wurde am 23. Dezember 1912 in Neukelheim geboren. Seit 2004 wohnt sie im Scheffelhof. Ihr Mann ist bereits verstorben, aber es leben noch zwei Söhne. Zu ihrem morgigen Ehrentag hat sich auch Bürgermeister Walter Klumpp angemeldet.