Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Althengstett Schützen setzen auf Kontinuität

Von
Werner Kopp, Herbert Schnattinger, Gisela Großmann-Mast, Alfred Schorr, Dominik Schubert, Reinhold Engel, Theresa Götz und Natalie Sammartino (von links). Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

Der Vorsitzende des Althengstetter Schützenvereins. Werner Kopp, Sportleiter Herbert Schnattinger und Kassiererin Natalie Sammartino machen für eine Amtsperiode weiter.

Althengstett. Die wohl wichtigsten Rädchen in der Schaltzentrale des Althengstetter Schützenvereins stellten sich bei der Hauptversammlung erneut für zwei Jahre zur Verfügung und erhielten ein einstimmiges Votum. Auch bei den Beisitzern Herbert Rohrwild und Robert Futter baut der Verein auf Kontinuität.

Küchenbereich komplett renoviert

Die Renovierung des Küchenbereichs der vereinseigenen Anlage auf dem Heimberg, die Erweiterung der Parkplätze und ein Blitzeinschlag, der die gesamte Messtechnik auf den Kleinkaliber-Ständen und die Steuerung der Heizung beschädigte, hielten die Verantwortlichen auf Trab. Obwohl die Versicherung die dicksten Brocken aus dem Weg räumten, blitzen die Kosten auch in der Bilanz von Natalie Sammartino auf. Einnahmen und Ausgaben hielten sich jedoch die Waage, so dass die Schatzmeisterin eine schwarze Null verkündete. Der Schützenverein ist schuldenfrei.

Sportleiter Herbert Schnattinger präsentierte eine durchweg positive Bilanz. Bei den nationalen Titelkämpfen in München, Hannover und Dortmund wurden 56 Starts absolviert. Für die herausragenden Leistungen sorgten Gisela Großmann-Mast (in Hannover drei Mal auf dem Treppchen), das Kleinkaliber- Aufgelegt-Team mit Silber (Großmann-Mast, Siegfried Haufe, Herbert Schnattinger), Robert Lis mit einem fünften Platz beim 100-Meter-Schießen und Theresa Götz mit dem Luftgewehr/Dreistellungskampf – beide auf der Olympiaschießanlage in München. In lokalen Gefilden strebt das Luftgewehr-Team um Timo Klein dank des Comebacks von Sanja Westphal und Tobias Gais als A Liga Meister der Kreisoberliga entgegen.

Als "klein, aber fein" bezeichnete Jugendleiter Thomas Kühne seine Truppe. Dominik Schubert, Anna Lippert und Theresa Götz bescheinigte er eine positive Entwicklung. Bei der Jugendendrunde im Altkreis Leonberg wurde das Team erst im Finale vom SV Heimsheim gestoppt. Nachwuchsschütze Dominik Schubert wurde für die größte Steigerung ausgezeichnet, Gisela Großmann-Mast gewann die Monatsserienpokal und bekam zusammen mit Theresa Götz das "Meisterschützenabzeichen 2016" verliehen.

Alfred Schorr wurde für 40, Reinhold Engel für 25 Jahre Mitgliedschaft vom Württembergischen und Deutschen Schützenbund geehrt.

Rathauschef Clemens Götz lobte während der Versammlung die Anlage in ihrer Gesamtheit als einen Anziehungspunkt für die Bevölkerung und betonte: "Als Bürgermeister bin ich natürlich stolz, wenn der Name Althengstett bei einer Deutschen Meisterschaft fällt".

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading