Von Annette Selter-Gehring

Althengstett-Neuhengstett. Die Kinder und Jugendlichen des TSV Neuhengstett begaben sich auf eine Fackelwanderung durch die nächtliche Winterlandschaft um die Waldensergemeinde. Traditionell lädt der Verein in der Vorweihnachtszeit den Nachwuchs der Abteilungen Fußball, Handball, Badminton, Tennis, Gymnastik, Skat und Clogging zu dieser gemeinsamen Abschlussfeier ein.

Rund 70 Kinder und Jugendliche sowie viele Eltern waren zum Sportheim gekommen und bekamen hier von Gesamtjugendleiterin Marion Proß und ihren Helfern die Fackeln für die Wanderung ausgeteilt. Nachdem die Fackeln in der kalten Winternacht brannten, machte sich der Zug auf den Weg. Durch den knirschenden Schnee stapften die Teilnehmer und ließen sich von der romantischen Stimmung des Abends sowie dem Gemeinschaftsgefühl faszinieren.

Nach der rund einstündigen Fackelwanderung versammelten sich alle Teilnehmer wieder beim Sportheim und ließen den Abend bei heißem Kinderpunsch und Hefezopf ausklingen.