Althengstett Juniorwahl ist mehr als nur ein Spiel

Von
Derselbe Raum, in dem gestern die Althengstetter Schüler ihre Stimmen abgaben, wird auch am kommenden Sonntag als Wahllokal dienen. Foto: Selter-Gehring Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Annette Selter-Gehring

Althengstett. Um ihre Stimmen am Sonntag bei der Bundestagswahl abgeben zu dürfen, sind die Schüler der 8., 9. und 10. Klassen der Grund- und Werkrealschule (GWRS) Althengstett noch zu jung. Bei der Aktion "Juniorwahl" konnten sie gestern ihre Meinung dennoch kundtun und bei einer originalgetreuen, simulierten Wahl ihr Kreuzchen machen.

Seit 1999 bietet die Initiative "Juniorwahl" in Deutschland bei Europa-, Bundes- und Landtagswahlen Schulen die Möglichkeit, parallel zu den offiziellen Wahlen ihre Schüler abstimmen zu lassen. "Demokratie zum Üben" ist das Motto. Bei der Bundestagswahl 2009 hatten mehr als 1000 weiterführende Schulen mit rund 245 000 Jugendlichen an der Aktion teilgenommen. Mit entsprechenden Unterrichtsmaterialien unterstützt die Initiative die Schulen vor Ort. Begleitet wird die Juniorwahl vom Bundesamt für politische Bildung, das Vordrucke für Wahllisten, Wahlbenachrichtigungskarten und Vorlagen für die Stimmzettel zur Verfügung stellt.

In Althengstett hatten die Lehrer in ihren Klassen im Rahmen des Unterrichtsfaches "Welt-Zeit-Gesellschaft" die Themen Demokratie und Wahlen in den ersten beiden Schulwochen behandelt. Die Bedeutung von Erst- und Zweitstimme wurde geklärt und was es heißt, dass in einer Demokratie Wahlen nach dem Grundsatz "frei, geheim und gleich" durchgeführt werden. Die Juniorwahl ist damit mehr als ein Spiel für die Schüler. Es ist ein wichtiger Beitrag zur politischen Bildung. Es soll das Bewusstsein, im besten Fall das Interesse, für die Bedeutung der Wahrnehmung des Wahlrechts als elementares Bürgerrecht ­wecken.

Besonders authentisch wurde die Juniorwahl durch eine echte Wahlurne und -kabinen, die die Gemeinde Althengstett zur Verfügung gestellt hatte. Darüber hinaus wird derselbe Raum, in dem jetzt die Schüler ihre Stimmen abgaben, auch am kommenden Sonntag als Wahllokal dienen.

Alles wurde so echt wie möglich gestaltet, um Hemmschwellen schon frühzeitig abzubauen, denn es bleibt zu hoffen: Wer heute an der Juniorwahl teilnahm, nimmt sein Wahlrecht später selbstverständlich wahr. Die Ergebnisse der Juniorwahl können, parallel zur Bekanntgabe der ersten Prognosen im Fernsehen, am Sonntag ab 18 Uhr unter www.juniorwahl.de abgerufen werden.

Kreis Calw

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading