Alpirsbach Narrenzunft tauft acht neue Hästräger

Von
Die neuen Hästräger der Alpirsbacher Narrenzunft wurden im Kurgartenpavillon getauft. Foto: Dyba Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Hans-Jürgen Dyba

Alpirsbach. Nach der Bekanntgabe der neuen Hästräger am Vorabend in der Zunftstube Bierkeller stand der Alpirsbacher Kurgartenpavillon im Mittelpunkt des närrischen Geschehens. Dort werden jedes Jahr am 6. Januar die Häs abgestaubt und die neuen Hästräger der Alpirsbacher Narrenzunft getauft.

Weil das Wasser im Kurgartenbrunnen im Winter abgestellt ist, musste ein Kupferbottich herhalten. Zahlreiche Zuschauer versammelten sich im Kurgarten, um das Spektakel zum Auftakt der Alpirsbacher Fasnet zu sehen. Die Vositzende der Narrenzunft, Betina Rock, scharte die Narren und den Narrenrat im Musikpavillon um sich und zelebrierte im Beisein des närrischen Alpirsbacher Volks die feuchtfröhliche Taufe der Jungnarren.

Während der Zeremonie hatten sich die neuen Hästräger der Öffentlichkeit vorzustellen. Zunftmeisterin Betina Rock nahm fünf neue Kohlwaldhexen, ein neues Bettelmännle, ein Glasbergbutz und ein Mühlenhansel in die Narrenschar auf. Zuerst galt es jedoch, die verstaubten Häs wieder zum Leben zu erwecken. Eine Kohlwaldhexe, ein Köhler, ein Bettelmännle, ein Glasbergbutz und ein Mühlenhansel zogen die verstaubten Narrenkleider aus einem Korb, streiften sie nach dem Entstauben über und mischten sich, begleitet von den Klängen des Fanfarenzugs, unter das Volk.

Betina Rock nahm das Zepter wieder in die Hand und begrüßte die neuen Jungnarren, die Treue und Anstand zu geloben hatten. Danach mussten sie zwei Fragen beantworten. Dabei ging es darum, sich in der Welt der Narren auszukennen. Für jede unrichtige Antwort gab es eine kalte Dusche, um die Sinne zu klären. Dies ist jedes Jahr die erste Amtshandlung der frisch angehästen Narren und des Köhlers. Anschließend hatte Betina Rock das letzte Wort, taufte jeden Jungnarren einzeln und übergab die Narrenmaske. Als Anerkennung des Alpirsbacher Narrenbrauchtums mussten die Täuflinge den Narrenmarsch und das Hexenlied auswendig vortragen. Nun ist die Alpirsbacher Narrenzunft für die Fasnetssaison gerüstet. Zunächst stehen mehrere Besuche bei befreundeten Narrenzünften in nah und fern an. Dann folgen die Hauptveranstaltungen der Alpirsbacher Fasnet vom Schmotzigen Donnerstag bis Aschermittwoch. Beim Kinderumzug am Rosenmontag dürfen alle Kinder der Stadt in einer großen Gruppe mitmachen, egal in welchem Häs.

  
Kreis Freudenstadt
  
Fasnet Kreis Freudenstadt
  
Freizeit
Anzeige
Glatten aktuell

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading