Albstadt Stadt startet Bürgerbefragung

Von
Albstadt will's wissen: Unter diesem Motto befragt die Stadt bis zum 30. November ihre Bürger, wo sie Albstadts Stärken sehen. Das Bild zeigt Oberbürgermeister Klaus Konzelmann (Mitte) mit seinem persönlichen Referenten Michael Röck und dessen Mitarbeiterin Vanessa Mullaliju. Foto: Kistner

Albstadt - Seit vielen Jahren steht das Thema Stadtmarketing in Albstadt auf der Agenda – mal weiter unten, dann wieder ganz oben. Jetzt will die Stadt endlich Nägel mit Köpfen machen. Eine Agentur arbeitet derzeit am Image; die dazugehörige Bürgerbefragung läuft heute an.

Das Problem, dass Albstadt Touristen, Unternehmen, Fachkräften, Studenten, solventen Kunden und nicht zuletzt den eigenen Bürgern einiges zu bieten hätte, dass die Welt davon aber zu wenig weiß, ist alt – schon vor 20 Jahren versuchten Stadtverwaltung und Gemeinderat Imagekampagnen auf den Weg zu bringen, später wurde die Stadtmarketing-Gesellschaft "Albstadt Komma" gegründet, die sich ohne große Fortune an Lösungen und Projekten versuchte, bis sie, von wenigen betrauert, Ende 2010 +verschied. Vor der Kommunalwahl 2014 brachte speziell die CDU das Thema wieder aufs Tapet. Jetzt ist die Stadt so weit – und bittet die Bürger um ihre Unterstützung.

Die Vorarbeiten haben in den vergangenen Monaten die Ludwigsburger Agentur "Château Louis" – Assoziationen mit Weingütern im Borde­lais führen hier in die Irre – und mehrere Arbeitskreise geleistet: In einem saßen die Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen, in den anderen Albstädter Kulturschaffende, Verwaltungsmitarbeiter, Hochschulstudenten und weitere Stadträte. Sie alle sollten Albstadts spezifische Qualitäten eruieren, Bausteine eines Markenkerns "Albstadt" sozusagen. Die Bürgerbefragung ist in diesem Zusammenhang mehr als nur das Pünktchen auf dem "i": Wer, wenn nicht die Albstädter selbst, soll wissen, wo Albstadts wahre Stärken liegen?

Möglichst viele sollen mitmachen

Und so funktioniert die Befragung: Seit gestern ist im Internet die Domain www.albstadt-wills-wissen.de freigeschaltet; als Alternative findet sich auf der Seite www.albstadt.de ein Banner. Wer keinen Online-Zugang hat, kann einen schriftlichen Fragebogen im Rathaus Albstadt, im Tailfinger Bürgerbüro oder auf den verschiedenen Ortsämtern abholen und ausgefüllt wieder zurückbringen – spätestens bis zum 30. November, denn an diesem Tag endet die Abgabefrist. Der Stadt ist es wichtig, dass möglichst viele Albstädter sich beteiligen; sie verlost deshalb auch drei Gutscheine für kulturelle Veranstaltungen im Wert von jeweils 50 Euro unter alle, die mitmachen.

Was sie sich davon verspricht? Die "Marke Albstadt" soll überregional bekannter werden – dafür muss es sie erst einmal geben. Derzeit mühen sich verschiedene Ämter und Institutionen tapfer, jedoch etwas unkoordiniert um Publizität für Attraktionen wie die Traufgänge oder die Schätze der städtischen Museen – hier könnten mehr Geschlossenheit bei der Präsentation und mehr Strategie nicht schaden.

Was ist positiv an Albstadt – und was darüber hinaus geeignet, Außenwirkung zu entfalten? Experten veranschaulichen den Unterschied gerne mit dem Hinweis aufs Lübecker Marzipan und die Strände von Travemünde – das eine schmeckt gut, lockt aber niemanden nach Lübeck, wohingegen das andere ein Touristenmagnet und unverzichtbarer Bestandteil der Marke ist.

Unabhängig vom Resultat der Bürgerbefragung ist jetzt schon klar, dass ein Update des städtischen Internetauftritts ansteht: informativ, aber etwas altbacken und unübersichtlich, finden die Experten. Die Schätze des Kunstmuseums sind definitiv ein Pfund, mit dem sich online erfolgreicher als bisher wuchern ließe; wertvolle Vorarbeiten wurden mit der Digitalisierung der Bestandsverzeichnisse bereits geleistet. Bestnoten geben die Fachleute schon jetzt der Traufgang-Präsentation im Netz – das Tourismus-Marketing leidet dagegen darunter, dass man nur bewerben kann, was man hat. Und ein großes Hotel mit mindestens drei Sternen fehlt Albstadt nach wie vor.

Artikel bewerten
5
loading
  
Zollernalbkreis
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading