Albstadt Ruhiges Jahr liegt hinter Laufener Abteilung

Von
Die erste Feuerwehrfrau in Laufen ist Annina-Christin Müller. Das Bild zeigt sie mit Matthias Dapp. dem neuen Hauptfeuerwehrmann Andreas Schweizer, Stadtbrandmeister Michael Adam und Ortsvorsteher Peter Landenberger. Foto: Bolkart Foto: Schwarzwälder-Bote

Albstadt-Laufen (art). Auf ein eher ruhiges Jahr mit nur fünf Einsätzen haben die Feuerwehrmänner der Abteilung Laufen zurückgeblickt. Die erste Feuerwehr-Frau im Stadtteil, Annina-Christin Müller, wurde begrüßt.

Abteilungskommandant Matthias Dapp blickte auf ein eher ruhiges Jahr im Vergleich zu den Vorjahren zurück, in welchem die Aktiven zu einem Kaminbrand, zwei Ölspuren, einem Verkehrsunfall am Südportal des Laufener Tunnels sowie zu einem Flächenbrand ausrücken mussten. Die durchschnittliche Eingriffszeit, also bis zum Einsatzort mit der Einleitung von Maßnahmen, lag bei guten 7,2 Minuten. Die Abteilungsmitglieder besuchten Lehrgänge und Weiterbildungen, "um den hohen Ausbildungsstand aufrecht zu erhalten", informierte Dapp. Zur Laufener Einsatzabteilung zählen 21 Mitglieder. Diese leisteten 20 Übungsdienste mit theoretischen und praktischen Unterweisungen ab.

Alleine 66 Einsatzstunden absolvierte die Abteilung an Brandschutzwache in der Turn- und Festhalle. "Jetzt fehlt uns nur noch der schon länger zugesagte Mehrzweckwagen MTW", gab Dapp noch einen kleinen Wink an die Stadtverantwortlichen. Der stellvertretende Abteilungskommandant Andreas Schweizer gab mit dem Schriftführerbericht einen Jahresrückblick, und Kassierer Holmer Bosch vermeldete einen soliden Stand in der Kameradschaftskasse.

Zu Recht stolz zeigte sich Jugendfeuerwehrwart Karl-Heinz Haigis über "den Nachwuchs, der mit großem Interesse und Engagement bei der Sache ist". 13 Jugendliche erlernen in den 21 Übungsabenden theoretische und praktische Kenntnisse rund um das Feuerwehrwesen. 2015 wurde noch eigens für die Jugend ein eigener Fahnen-Wimpel angeschafft. Eine große Herausforderung meisterten die Jugendlichen in Onstmettingen bei der Albstädter Jugendfeuerwehrhauptübung, welche dieses Jahr in Laufen stattfinden wird. Holmer Bosch berichtete sehr ausführlich über die Kameradschaftspflege und Veranstaltungen der acht Mann starken Altersabteilung.

Stadtbrandmeister Michael Adam beförderte Andreas Schweizer und Ceven Lerner zu Hauptfeuerwehrmännern. Ortsvorsteher Peter Landenberger lobte "die schlagkräftige Truppe und die Kameradschaft".

Zollernalbkreis

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading