Albstadt-Tailfingen. Jahresbilanz hat der Förderverein des Progymnasiums Tailfingen (PGT) bei seiner Jahreshauptversammlung gezogen. Die Vereinsvorsitzende Ursula Teufel ließ in ihrem Bericht die wichtigsten Aktivitäten Revue passieren, darunter die etatmäßigen: Der Förderverein ist offizieller Arbeitgeber des Mensapersonals, gewährt Zuschüsse für außerunterrichtliche Maßnahmen, beschenkt die Fünftklässler alljährlich zum Schuljahresbeginn mit je einem Schul­shirt mit PGT-Logo und finanziert und organisiert Vorträge wie jüngst den von Detlef Träbert mit dem Titel "Motivation – mehr Bock auf Lernen". Das größte Projekt in diesem Jahr war die Anschaffung eines Laptopwagens mit acht dringend benötigten Notebooks.

Kassierer Klaus Angele vermeldete die Mitgliederzahl 249 und eine solide Finanzlage. Kontinuität herrscht im Vorstand: Bei den Wahlen wurde Ursula Teufel ebenso im Amt bestätigt wie ihre Stellvertreterin Almut Riegger, Schriftführerin Christa Henne und die Kassenprüfer Rolf Eppler und Markus Strittmatter. Lediglich Kassierer Angele hört nach vielen Amtsjahren auf; Ursula Teufel verabschiedete ihn mit einem kleinen Geschenk. Zur Nachfolgerin wurde Susanne Schweiger gewählt. Beisitzer sind Susanne Feil, Heidi Stoll und Jens Eichwald.