Albstadt Kiefer entwurzelt

Von
Starke Frauen gibt es an der Hohenbergschule – zu den Aufgaben der Neuntklässler zählte auch der Holztransport. Foto: Bäder Foto: Schwarzwälder-Bote

Albstadt-Ebingen. Die Klasse 9b der Hohenbergschule hat zusammen mit Revierförster Wolfgang Bitzer die Wacholderheide am Traufgang "Wacholderhöhe" gepflegt und ausgelichtet, um deren Artenreichtum zu erhalten. Die Schüler entfernten teilweise mit bloßer Hand Baumschösslinge und junge Fichten, Kiefern und Buchen, die zwischen Wacholderbüschen wuchsen. Außerdem erläuterten ihnen Bitzer und zwei Forststudenten die geschichtliche und wirtschaftliche Bedeutung der Wacholderheide und stellten das Berufsbild des Forstwirts vor. Im Schafhaus erfuhren sie nach einem von der Stadt Albstadt spendierten Vesper von Schäfer Schimpf, wie das Berufsbild des Schäfers aussieht.

Ganz zum Schluss erprobten einige Schüler noch überschüssige Kräfte an einer gut zehnjährigen Kiefer – sie gruben sie mitsamt der Wurzel aus und nahmen sie als Trophäe mit.

Artikel bewerten
1
loading
  
Zollernalbkreis
  
Bildung

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading