Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Heimat für die Kleinen

Von

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

(egü). Dass die Schwäbische Alb mal ein großes Meer gewesen ist, weiß inzwischen jedes Kind. Nicht aber, dass im Jahr 1907 in Mauer bei Heidelberg ein 609 000 Jahre alter menschlicher Unterkiefer mit vollständigem Gebiss und gesunden Zähnen gefunden wurde – der älteste überhaupt. Solche spannenden Fakten verstecken sich gern in dicken Schmökern für Erwachsene.

"Mein Baden-Württemberg- Buch" von Ute Friesen ermöglicht es nun auch den kleinen Entdeckern, ihre Heimat besser kennenlernen. Neben naturwissenschaftlichen greift es auch geschichtliche Themen auf und bringt sie den Kindern spielerisch und auf kindgerechte Weise näher: mit bunten Bildern und einfachen, verständlichen Erklärungen.

Farbig unterlegte Info-Boxen versorgen die Kinder zusätzlich mit Informationen am Rande. So erfährt der junge Leser beispielsweise, dass einer der ersten Archäologen des Landes in Bad Urach geboren wurde. Des weiteren wird darauf hingewiesen, wo man das neu erworbene Wissen vertiefen kann – beispielsweise in regionalen Museen wie dem der Brotkultur in Ulm.

Von Heimat zu lesen ist das eine – aber ihre Vergangenheit nachspielen und nacherleben etwas ganz anderes und Besonderes. Ute Friesen hat zu diesem Zweck am Ende eines jeden Kapitels einen "Mitmachkasten" platziert. Ein Beispiel: Das Kapitel "Mode" beschließt ein Kasten, in dem das Binden eines "Sueben-Knotens" mit kleinen Bildchen Schritt für Schritt erklärt wird. Zum Verständnis: Das Wort "Schwaben" leitet sich von Stammesnamen der germanischen Sueben ab, und die pflegten ihre Haare über dem Ohr zu einer Art Dutt zu verknoten. Oder die Römer: Im Kapitel "Wohnen" unternimmt der kleine Leser eine Zeitreise ins antike Hechingen. Der römische Gutshof in Stein ist ein Paradebeispiel für die hochentwickelte Wohnkultur von Asterix’ Zeitgenossen.

Ute Friesen bringt Kindern die Natur- und Kulturgeschichte Baden-Württembergs nahe, ohne dass sie dicke, staubigen und meist unverständliche Wälzer aufschlagen müssen, und nimmt sie stattdessen mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Ein solches Buch über Deutschlands Südwesten hat es bisher noch nicht gegeben.

DAS BUCH Ute Friesen; Mein Baden-Württemberg Buch; Emons Verlag 2015; 128 Seiten, gebunden, 18,50 Euro

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51
Anzeige
Gastro-Herbst

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading