Die Firma Assa Abloy hat 2500 Euro an die Deutsche Kinderkrebsstiftung gespendet – das Geld soll helfen, Heilungschancen, Behandlung und Lebensqualität krebskranker Kinder zu verbessern. Die Spendensumme kam dank der Beteiligung der Kunden an einer Befragung zustande: Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendete Assa Abloy fünf Euro. Geschäftsführer Andreas Wagener übergab den symbolischen Scheck an den Vorsitzenden der Kinderkrebsstiftung, Ulrich Ropertz,