Aichhalden Urkunden und Ehrennadeln zur Anerkennung

Von
Ehrungen beim Athletenbund Aichhalden (vorne, von links): Karl Sekinger und Karl Summ, (hinten, von links): Ehrenvorsitzender Manfred Niemann, Hans Armbruster, Rolf Dieterle, Roland Haas, Otto Moosmann, Fritz Munz, Bernhard Keck und Vorsitzender Pascal Wöhrle, Foto: Athletenbund Foto: Schwarzwälder-Bote

Aichhalden. Der Athletenbund Aichhalden hatte alle Mitglieder, Kinder und die Ehrengäste in die weihnachtlich geschmückte Athletenhalle zur Nikolausfeier und zu Ehrungen eingeladen.

Zum Auftakt zeigten die Bambinis mit Unterstützung von ihren Übungsleiterinnen Verena und Eliza, was es für Anstrengungen kostet, bis die gestohlenen Nikolausgeschenke wieder zurückerobert werden konnten. Anschließend führten die Schülerringer vor, wie es im Training zugeht. Sie zeigten Übungen, die man lernen muss, und Griffe, die ein Ringer ansetzen kann, damit er seinen Gegner bezwingen kann. Zum Abschluss der Vorführungen bauten sich wieder alle Schüler zur Ringerpyramide auf.

Danach besuchten der Nikolaus und der Knecht Ruprecht die Kinder. Den trainingsfleißigsten Ringern der Schülermannschaften überreichte der Nikolaus ein Geschenk. Für alle Kinder gab es eine Nikolaustüte mit Süßigkeiten, Orangen und Nüssen.

Anschließend ehrte der Vorsitzende Pascal Wöhrle einige verdiente und langjährige Mitglieder. Für 60 Jahre Mitgliedschaft ehrte er Karl Sekinger. Für 50 Jahre Karl Summ und Martin Lambrecht. 40 Jahre: Rolf Dieterle, Roland Haas, Otto Moosmann und Fritz Munz. 25 Jahre: Hans Armbruster, Jochen Becker, Andreas Ginter, Bernhard Keck und Michael Summ. Den Jubilaren wurden Urkunden, Ehrennadeln und Geschenke überreicht.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Rottweil

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Edgar Reutter

Fax: 07422 9493-18
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading