Ermittlungen gegen FifaBlatter sieht keine Gefahr
Blatter sieht keine Gefahr

Trotz der laufenden Ermittlungen im Korruptions-Skandal der Fifa, sieht deren Boss Sepp Blatter keine Gefahr für sich.

Putin gratuliert Blatter
Fifa-KongressPutin gratuliert Blatter

Russlands Präsident Wladimir Putin hat Fifa-Boss Sepp Blatter nach dessen Wiederwahl gratuliert. Russland richtet die Fußball-WM 2018 aus.

 
Blatter: Nadelstiche Richtung Uefa
Fifa-KongressBlatter: Nadelstiche Richtung Uefa

Kaum ist Sepp Blatter erneut zum Fifa-Präsidenten gewählt worden, teilt der Boss gegen die Uefa aus und kündigt Überraschungen an.

 
Ich möchte gerne hier bleiben
Fifa-Chef Blatter"Ich möchte gerne hier bleiben"

Sepp Blatter wirbt für eine fünfte Amtszeit als Fifa-Chef. Er verspricht, im Fußball-Weltverband eine Abteilung für Profifußball einzurichten. Sein Herausforderer Prinz Ali bin al-Hussein präsentiert sich dagegen als Reformer, der Schluss mit korrupten Strukturen machen will.

 
Sportdirektor und Trainer in Personalunion
Ralf Rangnick bei RB LeipzigSportdirektor und Trainer in Personalunion

Neben dem Posten als Sportdirektor wird Ralf Rangnick auch den Chefcoach beim Fußball-Zweitligisten RB Leipzig geben. "Es ist in dieser Situation für uns alle die sinnvollste Lösung", sagte der 56-Jährige.

 
PK mit neuem Präsidenten verschoben
Fifa-KongressPräsident tritt Samstag vor die Presse

Die Fifa hat die traditionelle Pressekonferenz, auf der sich der frisch gewählte Präsident den Fragen der Journalisten stellt, auf den Samstagvormittag verschoben. Anscheinend rechnet man in Zürich mit einem langen Tag.

 
Blatters Wiederwahl ist Punkt 17 auf der Agenda
Fifa-KongressPunkt 17 der Agenda: Blatters Wiederwahl

Sollte der 79 Jahre alte Schweizer am Freitagnachmittag in Zürich nicht erneut zum Präsidenten des Fußball-Weltverbands gewählt werden, wäre das eine Sensation - Fifa-Skandal hin oder her.

 
HSV am Rande des Abgrunds
Nach 1:1 gegen den KSCHSV am Rande des Abgrunds

Die Hamburger kommen am Donnerstagabend im Heimspiel der Relegation nicht über ein 1:1 (0:1) gegen den Zweitliga-Dritten aus Karlsruhe hinaus.

 
Kickers II mit neuem Trainer
FuPa StuttgartKickers II mit neuem Trainer

Die zweite Mannschaft der Stuttgarter Kickers hat einen Nachfolger für Trainer Jürgen Hartmann gefunden. Neu auf der Bank wird Alfred Kaminski sitzen.

 
Uefa schließt Rückzug aus Wettbewerben nicht aus
Fifa-SkandalUefa schließt WM-Boykott nicht aus

Kurz vor der Eröffnung des Fifa-Kongresses in Zürich hat die Uefa bekannt gegeben, sie werde den Kongress nicht boykottieren. Uefa-Präsident Platini forderte Blatter persönlich zum Rücktritt auf und schließt auch einen Rückzug aus den Wettbewerben nicht aus.

 
London fordert Blatters Rücktritt
Fifa-SkandalLondon fordert Blatters Rücktritt

Nicht nur der Präsident des englischen Fußballverbands, Greg Dyke, hat den Rücktritt von Fifa-Chef Joseph Blatter gefordert. Auch die Regierung von Premier David Cameron schließt sich den Rücktrittsforderungen an.

 
Sepp Blatter sagt erste Termine ab
Fifa-SkandalSepp Blatter sagt erste Termine ab

[1] Nach dem Fifa-Skandal ist der Präsident des Weltfußballverbandes, Sepp Blatter, erst einmal abgetaucht. Der 79-Jährige sagte am Mittwoch und am Donnerstag zwei Termine ab. Mit Spannung wird nun auf seinen Auftritt bei der offiziellen Kongress-Eröffnung gewartet.

 
Für die Hamburger ist der Druck enorm
Relegation KSC gegen HSVFür die Hamburger ist der Druck enorm

Für den Hamburger SV geht es am Donnerstagabend im Heimspiel gegen den Karlsruher SC um viel: die Hanseaten bangen um Millionen-Einnahmen, Arbeitsplätze und einen historischen Rekord. Der KSC träumt von der Renaissance goldener Zeiten.

 
Uefa zückt Rot - Sponsoren tief besorgt
Fifa-SkandalUefa zückt Rot - Sponsoren tief besorgt

Die Fifa steht am Scheideweg. Machen die europäischen Verbände ihre Boykott-Andeutung wahr, hat der Weltverband ein echtes Problem und mit ihm auch Präsident Blatter. Unterdessen drohen Sponsoren mit dem Ausstieg.

 
Der FC Sevilla macht’s nochmal
Europa LeagueDer FC Sevilla macht’s nochmal

Der FC Sevilla hat zum zweiten Mal hintereinander die Europa League gewonnen. Am Mittwochabend besiegten die Spanier Dnjepropetrowsk mit 3:2. Matchwinner war ein Kolumbianer.

 
Korruption bereits seit 24 Jahren
Fifa-SkandalKorruption bereits seit 24 Jahren

In der Korruptions-Affäre gegen den Fußball-Weltverband Fifa kommen immer neue Details ans Tageslicht. Die Folgen sind derzeit noch nicht abzuschätzen.
 

 
Relegation: Rückspiel wird vorverlegt
Karlsruher SC gegen Hamburger SVRelegation: Rückspiel wird vorverlegt

Das Rückspiel der Relegation zwischen dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV wird aus Sicherheitsgründen von 20.30 Uhr auf 19 Uhr vorverlegt.

 
Polizei nimmt sieben Fifa-Funktionäre fest
Zugriff in der SchweizPolizei nimmt sieben Fifa-Funktionäre fest

Die Schweizer Polizei hat am Mittwoch sieben Funktionäre des Weltfußballverbands Fifa festgenommen. Unter ihnen ist auch Fifa-Vizepräsident Jeffrey Webb. Den Funktionären wird organisiertes Verbrechen und Korruption vorgeworfen.

 
Behörden eröffnen Verfahren gegen Fifa
WM-Vergabe 2018 und 2022Fifa-Vize Webb festgenommen

In der Schweiz ist gegen den Weltfußballverband Fifa ein Strafverfahren eröffnet worden. Bei den Ermittlungen geht es um die Vergabe der Fußballweltmeisterschaften nach Katar und nach Russland.